Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Biografie des Autors Sune Lundquist
alias Vic Suneson

Vic Suneson ist das Pseudonym des Ingenieurs Sune Lundquist (1911-1975). Er debütierte mit dem Kriminalroman ‚Mord kring Maud' (Mord um Maud) 1948. Zusammen mit Stieg Trenter, Maria Lang und Hans-Krister Rönblom zählt er zu den Großen Vier (De Fyra Stora) der schwedischen Kriminalliteratur des 20. Jahrhunderts. Man erinnert sich seiner zumeist aufgrund seiner großen Anzahl kompetenter und wirklichkeitsgetreuer Polizeiromane mit Kommissar O.P. Nilsson in der Hauptrolle. Zunächst jedoch lösten der ständig Pfeife rauchende Kommissar Svensson und sein Assistent Blom die Fälle. Dann erschien der eigensinnige und rothaarige Kjell Myhrman, der lieber Zigaretten rauchte. Ihm zur Seite stand der langnasige "Oberkonstapel" O P (Oscar Petrus) Nilsson, der, seitdem er aufgehört hatte zu rauchen, ständig Streichhölzer kaute. Im Laufe der Zeit wird Nilsson Kommissar, Myhrman hat Alkoholprobleme und so tauchen die frischgebackenen Kriminalassistenten Aron Andersson, Jesper Falk und Thomas Gruck auf. Doch auch der typische Puzzle-Krimi lag ihm sehr am Herzen und er kombinierte die Polizeiroutine mit dem Rätselmord auf sehr lesenswerte Weise.
Mit wenigen Ausnahmen spielen Vic Sunesons Krimis vorzugsweise in Stockholm und Umgebung.


Buchtipp
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
Die Krimis des Schriftstellers Vic Suneson (schwedische Originaltitel mit wortwörtlicher Übersetzung)

Mord kring Maud, 1948 - Mord um Maud
Mördaren har matchboll, 1949 - Der Mörder hat den Matchball
Mord i själva verket, 1950 - Tatsächlich Mord
I dimma dold, 1951 - Im Nebel versteckt
Är jag mördaren, 1953 - Bin ich der Mörder
Fäll inga tårar, 1953 - Weine nicht
Döden kastar långa skuggor, 1954 - Der Tod wirft lange Schatten
Och häcken växte, 1955 - Und die Hecke wuchs
Så spelar döden, 1956 - So spielt der Tod
Ordet är mord, 1958 - Das Wort heißt Mord
Vänta på annans död, 1959 - Warte auf den Tod der anderen
Fredagen den 14:e, 1960 - Freitag, der 14.
Skärvor betyder lycka, 1961 - Scherben bringen Glück
Förtroliga band,1962 - Vertraute Bande
Fallet 44:an, 1963 - Fall Nr. 44
Sorgen bär svarta blommor, 1964 - Die Sorge trägt schwarze Blumen
Sanningen om Marie Claire, 1965 - Die Wahrheit über Marie Claire
Brottforsen, 1966 - Der Verbrechensfluss
Vem av de sju, 1967 - Wer von den sieben?
Tjugoett, 1968 - Einundzwanzig
Hör intet ont, 1969 - Höre nichts Böses
Mördaren inom mig, 1969 - Der Mörder in mir
Mord på menyn, 1970 - Mord à la carte
Mord är mitt mål, 1971 - Mord ist mein Ziel
Skandal i saluhallen, 1972 - Skandal im Kaufhaus
Linje Langeland, 1972 - Linie Langeland
Hon såg sig dö, 1973 - Sie sah sich sterben
Uddagänget, 1974 - Die Außenseiter
O P Nilssons eget fall, 1975 - O P Nilssons eigener Fall

In der DDR erschienen einige Titel auch auf Deutsch:

"Fall Nr. 44" 1966
"Wer von den sieben?" 1971
"Der falsche Adressat" 1975
Kurzgeschichtenband "Um Mitternacht mit Vic Suneson" 1978 (1974).

  Vic Suneson bei schwedenkrimi.de
Biografie
Buchvorstellungen
Leseprobe
Rezensionen
Unser Leser Thorsten Wirth schrieb: "Nach der Lektüre bin ich überzeugt, daß Sjöwall/Wahlöö in jedem Fall auch von Suneson beeinflußt worden, obwohl bei Suneson persönliche und psychologische verursachte Motive eindeutig stärker im Vordergrund stehen als die soziologischen Ansätze bei Sjöwall/Wahlöö. Der Autor hat spannende Kriminalromane im klassischen Sinn geschrieben, dabei auch mal die Form des Gerichtsthrillers gewählt (in 'Der falsche Adressat')."

Übersetzung und redaktionelle Bearbeitung:
Alexandra Hagenguth/ KONTEXTE - Wissensportal für Text, PR, skandinavische Sprachen und Literaturen
© November 2003 - Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis