Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins
Hier kommen Sie zu Wort. Schreiben Sie uns Ihre Meinung über die skandinavischen Krimis.
Wir sind gespannt und veröffentlichen Ihre Buchkritik oder Rezension, benutzen Sie einfach das Kontaktformular oder schreiben Sie uns per E-Mail.

"Herbst der Vergeltung" von Erik Eriksson

Jetzt Bestellen

HIER DIREKT
BESTELLEN
Der Schatten eines Mörders
Der Ex-Kommissar Verner Lindgren trägt den ganzen Hass in sich. Und seine Welt ist kurz davor zu explodieren. Als in seinem Viertel ein Selbstmord geschieht, der sich aber bald als Mord herausstellt, kommt auch sein Name ins Spiel. Seine Vergangenheit prädestiniert ihn zu einem Verdächtigen. Als er noch im Polizeidienst war, hat er einige Schatten der Vergangenheit windelweich geprügelt. So lange, bis er gezwungen wurde, die Polizeiarbeit zu verlassen, denn es häuften sich die Beschwerden. Drei Jahre sind nun vergangen, seit er vom Dienst suspendiert wurde, seine Medizin nahm, die ihn ruhig stellte und er vor sich hin lebte.

  Erik Eriksson bei schwedenkrimi.de
Biografie
Buchliste
Rezensionen
„Alles ging sehr schnell. Der Mann ließ die Tasche fallen, hob die Hand und schlug die Frau. Sie hielt beide Hände vors Gesicht, doch der Mann schlug weiter. Die Frau, schwer getroffen, sank in sich zusammen und der Mann verpaßte ihr noch zwei, drei weitere Schläge…. Verner sah alles aus der Überführung aus. Die Frau lag auf dem Bürgersteig, und der Mann starrte auf sie hinunter, mit leicht erhobenen Händen, bereit zu neuen Schlägen.
Dann ging Verner davon…Etwas war dabei, nach ihm zu greifen, ein erstickendes Gefühl, eine zunehmende Angst. Wieder sah er die verprügelte Frau vor sich, den drohenden Mann, und erlebte seine eigene Schwäche, seine Feigheit. Als er seinen Aussichtsplatz auf dem Fußgängerüberweg verließ, hatte er nichts gefühlt. Für eine lange Zeit, für mehrere Jahre vielleicht sogar, war er nicht mehr in die Nähe seines alten Zorns gekommen. Nun näherte der sich, und er kam in Form von Erschrecken und verwandelte sich in Selbstverachtung und Schuld.

Als sich unerklärliche Todesfälle immer an Männern verübt, häufen sind jedenfalls Verner Lindgren und seine frühere Kollegin Margret Mattsson davon überzeugt, dass hier ein Mörder sein Unwesen treibt. Ebenso davon, dass er, Verner Lindgren, allein in der Lage ist, die Mordserie zu beenden. Durch sein Bewußtsein strömen disparate Gedanken. Er setzt seine Tabletten ab und stellt sich den Schatten seiner Vergangenheit. Es geht um die Mißhandlung von Frauen, um richtige und wiederholte Gewalt.


Buchtipp
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
Braucht es einen Polizisten mit der Psyche eines Täters, um einer solchen Person auf die Schliche zu kommen? Wer ist der Mörder der Männer, die ihre Frauen mißhandeln? Die, die Gewalt gegen Frauen kennen, werden extrem sensibel für diese Gewalt. Sie fühlen es im Voraus, sie haben einen siebten Sinn für so etwas. Und das liegt daran, dass sie eine große Schuld mit sich tragen. Sie haben dagestanden und waren gezwungen, mit anzusehen, wie die eigene Mutter geschlagen wurde, und sie konnten nichts tun, weil sie noch so klein und schwach waren. Soweit die Theorie von Lindgren. Und seine Kollegin Mattsson, die die Hilfe von Lindgren annimmt und ihn leitet, teilt diese Theorie.

Und so erfährt man in diesem Kriminalroman viel über die alltägliche Gewalt gegen Frauen, Über die, die sie ausüben, über die Frauen, die sie stumm erleiden oder die aufbegehren und über die Kinder, die hilflos dieser Gewalt gegenüberstehen.

Erik Erikssons literarischer Durchbruch gelang ihm mit „Råttornas vinter“, einem Buch über Kinderprostitution in Stockholm. Er war Lehrer, arbeite beim schwedischen Fernsehen machte unter anderem Reportagen über den Vietnam-Krieg, die ihn in vielen Ländern bekannt machte.  Er hat etwa 40 Bücher geschrieben, darunter Jugendbücher und Romane, mehrere Kriminalromane, von denen auch einer verfilmt wurde.

Vielen Dank an Jürgen Ruckh aus Esslingen
© Juli 2009 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis