Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
-
Camilla Läckberg - Die Schneelöwin
 
Arne Dahl - Sieben minus eins

Die Bücher des Autors Ketil Bjørnstad

Jetzt Bestellen

Villa Europa
BESTELLEN


Gebundene Ausgabe
Insel Verlag
Erscheinungsdatum:
Februar 2004
ISBN: 3458171908
Übersetzung:
Ina Kronenberger

Kurzbeschreibung

Erik Ulven und seine Frau gehören zur wohlhabenden Osloer Gesellschaft. Doch das Leben der Reichen beginnt Erik zu langweilen. So verschwindet er eines Tages, ohne Abschied, um anderswo sein Glück zu machen. In sieben Jahren durchquert er Europa, erleidet einen finanziellen Verlust nach dem anderen und lebt von dem Geld, das seine Frau ihm schickt. In der Zwischenzeit richtet diese die Zimmer des Hauses in der Art der Länder ein, die ihr Mann bereist. In einem rasanten Erzähltempo zieht Bjørnstad den Leser mit durch das gesamte 20. Jahrhundert: Auch die Söhne, Töchter und Enkel der Familie verlassen, in den folgenden Jahrzehnten, ihr Land, freiwillig oder unfreiwillig, und doch kehren fast alle in das Haus über dem Fjord zurück, das in Kriegs- und Nachkriegswirren auch Flüchtlinge aus aller Welt beherbergt und das sie »Villa Europa« nennen. Vor allem von den Frauen der Familie bewahrt, wird es mehr und mehr zum Schauplatz der Auseinandersetzungen zwischen den Generationen und den Geschlechtern.

Bei unserem Partner Skanbuch bestellen

Jetzt Bestellen Erlings Fall
BESTELLEN

Gebundene Ausgabe
276 Seiten
Insel Verlag
Erscheinungsdatum: 2001
ISBN: 3458170545
Übersetzung:
Lothar Schneider

Kurzbeschreibung

Erling Fall hatte sich schon immer, so weit er auch zurückdachte, als mittelmäßig empfunden, war aber doch seinen Weg gegangen, war Amtsrichter geworden, hatte geheiratet, eine nicht ganz unbekannte Malerin sogar, die zwei Kinder in die Ehe mitbrachte. Dann aber hatte er den Boden unter den Füßen verloren: Merete hatte ihn plötzlich nach zwölf Jahren Ehe verlassen, war mit einem Jazzgitarristen und den Kindern davongegangen. Erling hatte um sich geschlagen wie ein in die Ecke getriebenes Tier. Hatte sich, von Merete wegen Telefonterrors angezeigt und vom Amtsrichterposten beurlaubt, nur noch seinen Rachegedanken und seinem Selbstmitleid überlassen. Bis sein alter Freund Gudmund Kvaernland auftauchte, ein erfolgreicher Unternehmer, kein Mann, der an sich selbst zweifelt. "Kontrolle über sich selbst, Erling. Und dadurch über andere. Manche nennen das Macht", hatte er gesagt und Erling Falls Leben in die Hand genommen. Er hatte ihn auf eine Expedition zum Himalaya mitgenommen, ihn in eine Gemeinschaft von Männern eintauchen lassen, die sich anschickten, einen Berg zu bezwingen, die den Rausch der Todesgefahr suchten. Er hatte ihn danach mit nach Taiwan genommen und ihn zum juristischen Berater seines Unternehmens gemacht. Auf dem Flug dorthin hatte Erling Fall geträumt, einen Menschen zu töten, Merete zu töten. Doch als er in Taiwan Frauen kennenlernte, die schöner waren als Merete, und als eine davon, die bekannte Autorin Sophie Lee, ihm nach Paris folgte, schien es, als habe er Merete endlich vergessen können. Es war eine trügerische Hoffnung: Als auch Sophie ihm zu entgleiten beginnt, tötet Erling wirklich. Spannend und in der ironischen Brechung schonungslos erzählt Ketil Bjoernstad die Geschichte vom Fall des Amtsrichters Erling Fall, die nicht nur eine Kriminalgeschichte ist, sondern auch eine genaue psychologische Studie der Untiefen des menschlichen Zusammenlebens.

Bei unserem Partner Skanbuch bestellen

Jetzt Bestellen Der Tanz des Lebens
BESTELLEN


Gebundene Ausgabe
275 Seiten
Insel, Frankfurt
Erscheinungsdatum:
Februar 2002
ISBN: 3458170979
Kurzbeschreibung

'Es war fast ein Schock für ihn, sich vorzustellen, dass diese junge Frau auf Skiern durch die Luft sausen konnte, mit weit über hundert Stundenkilometern. Es war ein Schock für ihn, dass sie die Freundin des schmächtigen, unbeholfenen Paul war.' Am Weihnachtsabend 1998 nimmt die Katastrophe in Ludvig Hassels Leben ihren Anfang. Denn die Frau, die junge Skifliegerin Anja Vikersund, ist die neue Freundin seines Sohnes. Hassel aber glaubt, mit ihr ein neues Leben beginnen zu können ... Was an einem gemeinsamen Weihnachtsabend der Familie begann, endet mit einem Mord. 'Der Tanz des Lebens' aber ist nicht nur ein Kriminalroman, er ist auch eine Abrechnung mit der Gesellschaft und ihrer Moral.

Bei unserem Partner Skanbuch bestellen
© 2001 - 2016 Literaturportal schwedenkrimi.de - Krimikultur Skandinavien
Ein Portal der n:da - nordpower design agentur
[ Start ] | [ Autoren A-Z ] | [ Kontakt ] | [ Impressum ] | [ Sitemap ]



Startseite Autoren Specials Forum Krimilinks Hörbücher Sitemap - Inhaltsverzeichnis